Schlagwort-Archive: Hops and Barley

Klobild im Hops & Barley gemacht


I’ve taken this awesome Klobild.

No, no – this is not a verschissener Slacker Post, ick schwör! – denn: Vorgestern war wieder Tacken-aufn-Kopp-hau-Treffen mit anderen #ironblogger Berlin Pappnasen in the Stammkneipe. Ich kann das erst heute ins Tagebuch reinschreiben, da ich bis gestern gefühlt extrem unnüchtern war (jaja, Lusche … i know). War bisschen fülle dieses mal: Bier und – oh polnischer Abgang, wo warste? – diverse Wässerchen in farblos und grün. Ausserdem initial das originale Hops & Barley Schmalzstullen Setup („Junge, du musst immer ordentlich essen!“). Vor allem aber Premiere: Ironbloggerberlin-Podcast – Ironmutti packt das Soundcloud-Client-Device aus und sie, Holger-Kumpel, ZDF-Medienprojekt-Bewerber und icke lallen rein. (Ist da echt was Sinnvolles herausgekommen? Wird das publiziert? Und was ist mit der Menschenwürde?)


klar: obligatorische jemeinsam session :)

Gekrönt werden sollte meine Teilnahme an dieser Runde mit brutalst möglichem Landlord Örning ever seen in Hops & Barley: tagelang virtuelle Ecu gespart, endlich Venue geshoppt und dann das: #4sq kapott! Just an diesem Abend nämlich gab’s im North Virginia Buchversender Rechenzentrum eine Outage. (Huhu Murphy!) #rage Habe das permanente App-Refreshe dann irgendwie sein lassen und mich stattdessen mit einem sehr interessanten Gespräch über was mit Saarmund und Lüneburger Heide (Gruss an das Pferd!) abgelenkt. Und apropos Landlord: Wenn keiner das Venue „Geek Lounge @nugg.ad“ haben mag, kauf ich es. /cc @horax

Device-Statistik of the Stammtisch: etwa genau 80 % PoserPhone, bisschen Android, keine Schwarzbeere und kein Nokia-Spielzeug. 

Update

Whow, the Mastermind of Klassenkampf wanna dschoin the Selbsthilfegruppe! #ichbinunwuerdig (Hoffentlich bekomme ich wieder ein Freundschaftsfoto hin.)

  • http://www.hopsandbarley-berlin.de/
  • http://techcrunch.com/2012/10/22/aws-ec2-issues-in-north-virginia-affect-heroku-reddit-and-others-heroku-still-down/
  • https://de.foursquare.com/v/hops–barley/4adcda78f964a520704621e3

 

kurze Nachlese zum Juli-Treffen der IRON BLOGGER BERLIN

Die artikulierte Aufregung kurz vorm Treffen der Selbsthilfegruppe war echt echt und durchaus berechtigt: habe tatsächlich Benjamin Mako Hill getroffen und Piwo gefietschert bisschen mit ihm geplaudert – worüber kann ich so ganz genau nicht mehr sagen, aber ich habe ihm wohl primär die Sache mit mako.gif /via planet.debian.org Sichtung verklickert. Mission accomplished! Genosse @saumselig hat mit seinem West-Telefon raufgehalten, und ich darf das Bild an dieser Stelle ins Internetz reinladen:

Mako und Moellus wottsching the Internetz

Ami und Ossi wottsching PoserPhone #yrre (Photographie by @saumselig)

Der Rest in komprimierter Form – soll ja ne kurze Nachlese sein. fuckyeahx11.tumblr.com ist eine Empfehlung von Mako Man himself – genauer gesagt ist dieses übersichtliche Tumblelog der #ironblogger Beitrag eines Bekannten (War es Seattle?), so einfach ginge es also eigentlich auch. | Ich hatte drei self brewed Hefeweizen und merkte ditte noch am Vormittag des darauffolgenden Tages, uff! #hopsandbarley | @anjakrieger kennengelernt, musste versprechen, zukünftig inhaltliche Fehler in ihrer Blog-Matrix sofort zu melden. #twealitytschekk | Gestern endlich die Örls der Content-Pressen der IRON BLOGGER BERLIN Nasen meiner Google Reader Maschine kundgetan – ich gelobe, eure Blogs intensiver zu verfolgen! #pressure | Der PoserPhone Akku ist offenbar echt durch langsam – vier Stunden inna Wühlischstrasse abängen und hin und wieder lässig aufm Telefon rumtippen, und der Akku schafft es gerade noch so bis zum Tschekk-In im heimatlichen HQ – schon bisschen Sömmerda-esque oder? #ipda

schon wieder IRON BLOGGER BERLIN Teffen

Gestern wieder #awesome (ja, wirklich!) Treffen der #ironbloggerberlin Selbsthilfegruppe: Wir trafen uns (da wo die so selbst brauen), laberten (siehe unten) und tranken Piwo (Westgeld am Ende richtig alle alle, denn den Rest investierten @tristessedeluxe und icke in eine aktuelle Ausgabe der #motz, damit der Digitalberater inna S-Bahn was zu lesen hatte) – Plan erfüllt. Leider ohne @pausanias (ach Rhineland, wieso musste soweit weg sein?), @chaosblog, @saumselig (Alter, ick wollte #ewnas fietscha Abschaltung announcen!) und @sebastiank (Menno, ick wollte doch mit dir auf die 10 Thesen der LINKE zum aktuellen Urheberrecht anstossen!).


#ironmutti hatte reserviert.

kleine Auswahl der Laber-Topics:

  • Statement von #ironmutti (Ich darf das nicht zu ihr sagen, aber ins Internetz reinschreiben ist OKee, oder?) zum http://blog.wikimedia.de/2012/05/29/ausblick-berlin-hackathon-2012/Wikimedia Hackathon 2012
  • Path („Jaja, der Moellus benutzt das!“ – ej, sorry!)
  • @barbnerdy von ART+COM erzählt, irgendwann fiel der Groschen (Ich grüsse @joe_sixpack an dieser Stelle!)
  • Facebook – Wir konnten nicht abschliessend klären, bei welchem verschissenen Kurs wir statt in Piwo inne F-Aktie investieren sollen.
  • @tristessedeluxe ausserdem total im Visons-Rausch, Digitalberater eben :)


überall PoserPhones!


Hier gibts Selbstgebrautes.

Fazit: Sehr gerne wieder.

PS:
Und ausserdem wieder einmal ein #tweality Tschekk: @franz ist gar kein Twitter-Bot – den gibt es wirklich.

erstes IRON BLOGGER BERLIN Treffen

Ach, was war ich aufgeregt! – erste Zusammenkunft der eisernen Internetzschreiberlinge aus Hauptstadt der DDR im Hundekackebezirk, genauer gesagt im Hops and Barley, an dem ich bis dato immer nur vorbeigelatscht war. Quasi eine Mini #rp12 – und das auch noch am eigenen börsdei. Und #twealitytschekk sogar mal wieder – mit Mutti der Kompanie @antischokke und dem Genossen @sebastiank! 

Sinn der Veranstaltung war neben dem obligatorischen Device- und App-Vergleich (ich mit verschissener 64 % Initial-Akkuladung – was fürn Kick!) und kurzem Ansprechen der Gauck-Klassenkampf-Ablenk-Nummer (hej, ich wollte schlau wirken!) natürlich primär das gemeinsame aufn-Kopp-kloppen der Bierkasse (brauch ich ja niemandem mehr erklären, wieso Bierkasse und so, gell?).

Anschliessend noch Kurzvorstellung von jemeinsam (Neuestes Projekt vom Social Nörd @mrschtief … und ich bin gerade auf Platz #2 – wie #awesome ist das denn bitte?!) und Kurzreferat von @tristesseluxe zum Unterschied von crossmedial und transmedial. (Ich meine es verstanden zu haben, glaube jedoch nicht an die gesellschaftliche Notwendigkeit dieser Unterscheidung im Kontext der historischen Mission der Arbeiterklasse – @jensbest mag mich da berichtigen.)

 

Hier, Multimedia now – aber nur ganz eingeschränktes Bildergespamme, weil @horax zugegen war, und ich mal vom im Menschenwürde-Kontext #ipda ausgehen musste und morgen ja sowieso Zimmerkontrolle ist … uff …

Die Mission ist ja accomplished, wenn der Akku leer ist – bis Mitternacht waren drei dieser – arg herben – selbstgebrauten Hops and Barley Piwos geschafft, und ich bedanke mich da ganz explizit beim  Slacker @saumselig :) … nächstes mal biste dann ja ooch vor Ort, wa?

PS:
Gruss an @kcu!

PPS:
Der Smartphone-Poser mit den MIlliarden Ordnern ist @tristessedeluxe. #ironbloggerberlinleaks 

  • http://ironbloggerberlin.com/2012/02/20/ankundigung-erstes-treffen-trinken-der-iron-blogger-berlin/
  • http://hopsandbarley-berlin.de/
  • http://jemeinsam.de/
  • https://twitter.com/mrschtief
  • https://twitter.com/jensbest