Schlagwort-Archive: Berlin

d05841dc1f45204e34581f33328b7bc6

Dort, rund um die Mercedes-Benz-Halle, ist stattdessen eine seelenlose Beton-Totenstadt entstanden, ohne jede Urbanität, dominiert von einer riesigen Shoppingmall, geleckt, über allem thront im Dunklen der leuchtende Mercedes-Stern.

Das Wohnzimmer hat geschlossen“, SPIEGEL ONLINE

Neulich vor Ort gewesen und gestaunt, wie schön sch**sse da alles geworden ist. Apropos schön: „doch nicht der Deutschen Wohnen ausgeliefert“.

Linie206

Neuer Arbeitgeber makes neuer Arbeitsweg, der zu einem nicht unerheblichen Teil fru the Fahrrad-freundliche Linienstrasse führt, vorbei an der Nummer 206. Und die fällt ja noch richtig auf. Drum hielt ich da neulich auch mal an, macht mit meinem Mobilfunktelefon ein Foto und fireballte dazu ein wenig: „Bullen in der Linie206“ und „das letzte umkämpfte Haus in Mitte“.

Haben Sie ein angenehmes Restwochenende!

Wandzeitung! | 20170730

In Zeiten mittlerweile Milliarden anderer Location Sharing related Apps ganz ohne viel Tam-Tam: Google Latitude ist wieder da.

So wie Postman nur anders: Insomnia – ein hyppscher REST Client.

Auch schon wieder 41 Jahre her: das erste Foto der Marsoberfläche

Juhu, Let’s Encrypt: Wildcard-Cörts ahead. (certbot ist toll – kennen Sie?)

BitBar: Put anything in your Mac OS X menu bar – ich habe i.e. die lokalen brew services im Blick. BitBar und Plugins gibt’s hier.

Aus dem obigen Foto zwei Zeichenketten finden und ‚Heimatland Berlin‘ erhalten. Also ich fand’s witzig. (Es handelt sich aber nicht um die Heimatland!)

Pferdebildchen

So ein schönes Wetter am Sonntach. Und da gar nicht raus gar nicht ging, bekam ich doch wenigstens noch K4 überredet, mit mir eine kleine Runde durch unsere hood von Hauptstadt der DDR zu machen. (ganz besonders ausgesprochenener „Weissensee“ mood an dieser Stelle) Und wir war da nach irren zwei oder drei Kilometern im Schatten vorm Schnellschotten abhingen und uns dem verdienten Eis widmeten, entdecke ich in Blickweite das Pferd ausm Internetz von neulich:

Kapitalismuskritik mit Pferd

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Vor wenigen Tagen vom Südafrikaner Ricky Lee Gordon fertiggepinselt, siehe hier und hier.

Beindruckend, finden Sie nicht auch? Und gerade denke ich stelle ich mir wieder vor, wie eine eigene Flur Art mit Juri Gagarin Motiv wohl aussähe. Ich glaub, ich mach das irgendwann wirklich mal.