Schlagwort-Archive: was mit Internetz

Du bist RIPE Atlas Probe

Da gab’s neulich im RIPE vermutlich erst mal Schampus für alle: Moellus from BRD hat es nämlich endlich geschafft, sein personal piece of the deren Measurement-Projekt (closed drone hardware für alle!) ans heimische Internetz ranzustöpseln:

With your help, the RIPE NCC is building the largest Internet measurement network ever made. RIPE Atlas employs a global network of probes that measure Internet connectivity and reachability, providing an unprecedented understanding of the state of the Internet in real time.

Was lange währt, wird endlich gut AKA man kommt eben zu nyscht. #ipda (Hihi, das blinkt immer so hyppsch!)

  • https://atlas.ripe.net/

Speedtest.net Alternative SpeedOf.Me mit ohne Flash

Um mich der bescheidenen Bandwidth Situation meines persönlichen Internetzes in da #fhain Hood zu vergewissern, habe ich bisher immer auf Speedtest.net gebaut – das fand die beteiligte Mess-Hardware dann aber immer scheisse: Lüfteralarm und so. #macbookhebtab

Neue kuhle Sau: SpeedOf.Me – kommt ganz schmal und modern in hipper HTML5 Leichtbauweise daher. #ilike

PS:
Aber bitte erspart mir jetzt eure Protz-Bandwidth-Bildschirmschüsse! /cc @pramesan

Preiset OneTab!

Ej, OneTab – es hatte wirklich eine ganze Weile gedauert, bis die Freudentränen ob der Entdeckung dieser grossartigen Chrome-Extension /via @boerge30 endlich verdunstet waren. 

Mitunter zwei Browser-Fenster mit jeweils bis zu 50 Browser-Tabs – keine Seltenheit. #hierso #aechz

Das Wunderdingsbums packt alle open tabs in eine spontane Linkliste eines einzigen Tabs – das spart ordentlich Malochespeicher und bringt Performanz. Aus meinen SwapBook wird wieder ein flottes Produktionsmittel. #funzt Dingendste Anschau-Empfehlung für jeden Tab-Messi. Einer der t3n Internetz-Tüpen hat hier dargelegt, wieso und weshalb. Und wie immer in solchen Glücksmomenten frage ich mich nach dem Business-Model. Or just Gutmenschtum? 

ohne OneTab so:

mit OneTab so:

Verstanden?

  • http://www.one-tab.com/
  • https://twitter.com/boerge30/status/311514676418707456
  • http://t3n.de/news/onetab-chrome-extension-fasst-449547/

Google Drop vs. Google Keep

Kiek an, so schnell wird aus einem Gerücht ein Google Produkt: Google Keep ist da, und ich schreibe gerade diesen weltverbessernden Text inside of the Keep Form.

Sicher, sicher – vor allem der gemeine RSS Honk mag seine Lieblingsdatenkrake seit der angekündigten Abwicklung des Google Readers nicht mehr ganz so doll lieb haben. Da kommt man – mal wieder – ins Grübeln, liest den aktuellen Lobo auf SpOn fietschering Alfred Brehm (!) und fühlt sich als Teil einer Web-Befreiungsarmee. Aber: das gibt sich alles wieder. Spätestens, wenn jeder seine Tiny Tiny RSS Instanz auf dem Rootserverchen rennen hat (ich seit gestern *hust*) (/cc @maxed9) , werden neue Soft-Spielzeuge wie Keep wieder in den Fokus des gemeinen Internetz Nörds rücken. Ich bin jedenfalls schon wieder so weit. (Naja, einfaches Gemüt eben.) 

Aber jetze mal in echt: Kann man damit was Sinnvolles anstellen? Mit Evernote bin ich bis heute nicht wirklich warm geworden – sprich ich hab vor Jahren mal was reingekippt, und freue mich, diese Einträge alle paar Jahre mal wieder zu sichten. #funzt Notizen kritzel ich eher in eines meiner Wikis (hoffe jeden Morgen, mich noch an jede der URLs erinnern zu können) oder – wenn es um edge bleeding Internetz-Tagebuch-Content geht – in den lokalen iA Writer mit ichWolke Anbindung rein. #sichiissichi Vielleicht auf die Konnektierung mit anderen Google Services warten – Tasks? Docs Schnipsels? – und bis dahin pack ich das erst mal in einen angehefteten Tab („Einer geht noch!“).

Und: extreme spontan an Keeeb denking. Deren Anwälte haben sich schon proaktiv ihre Schönfelder-Ergänzungslieferungen einsortiert und wetzen die „ej, klingt ja genau wie unser Produkt!“ Messer. /cc @marcthomalla

PS:
Ich habe nur das allererste Abschnittchen dieses mind blowing Postings inside da Keep Form ins Internetz reingetippt, denn während des Kritzelns syncte die Google Keep Engine und wirbelte meine geistigen Ergüsse permanent durcheinander. Beta Shit? Hat der iA Writer Ansatz wohl doch noch seine Berechtigung.

PPS:
Was wird denn nun an Zypern? Und habt ihr schon alle ordentlich in Bitcoin angelegt?

  • http://www.spiegel.de/netzwelt/web/sascha-lobo-google-ist-wie-ein-gekraenkter-schimpanse-a-889558.html
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Brehm
  • http://tt-rss.org/
  • http://blog.max-fun.de/2013/03/18/tiny-tiny-rss-eine-google-reader-alternative/
  • http://keeeb.com/