174c9bb7aca29304ac780c01cb099e4f

Die Woche nach der Skiwoche. Arbeitstechnisch nur wenig erfüllend, vermutlich macht mir das aktuelle Projekt nicht nur aktuell nicht Spass, sondern ich mag es einfach nicht.

Wie jemand neulich mal sagte, dass vielleicht noch zehn bis zwanzich Jahre bleiben, und wie das auf vieles abfärbt.

Draussen isses schon hell, die Piepvögel rufen zur zweiten #tasskaff, zu Befehl.

PS: Genug getwittert? Interessanter Ansatz.

Lizenzhinweisgenerator

Ohai hilfreiche Seite: no more unschlüssiges und wackeliges IMG tag Gefummel beim lizenzkonformen Verwenden von Bildmaterial aus Wikipedia und Wikimedia Commons – #easypeasy Bilderchen embedden via https://lizenzhinweisgenerator.de/

PS: Ich muss da auch mal was reinladen. #rtm

K8s Tool der Woche – kind

In der Dockerwerft ja endlich breakfruh, und der Kollege kommt auch gleich mit einem sehr naissen Werkzeug an: kind – Kubernetes in Docker. Ja, strange, aber toll – bitte probieren Sie es mal aus!

[moellus@urge ~]
# time kind create cluster --name SunCluster --config /tmp/multi-node-cluster.cfg
Creating cluster "SunCluster" ...
 ✓ Ensuring node image (kindest/node:v1.17.0) 🖼
 ✓ Preparing nodes 📦 📦 📦
 ✓ Writing configuration 📜
 ✓ Starting control-plane 🕹️
 ✓ Installing CNI 🔌
 ✓ Installing StorageClass 💾
 ✓ Joining worker nodes 🚜
Set kubectl context to "kind-SunCluster"
You can now use your cluster with:

kubectl cluster-info --context kind-SunCluster

Thanks for using kind! 😊

real    1m16.670s
user    0m3.254s
sys     0m2.134s
[moellus@urge ~]
# kc get nodes
NAME                       STATUS   ROLES    AGE     VERSION
suncluster-control-plane   Ready    master   2m42s   v1.17.0
suncluster-worker          Ready    <none>   2m8s    v1.17.0
suncluster-worker2         Ready    <none>   2m8s    v1.17.0
[moellus@urge ~]

Und anders als bei minikube sind sogar multi node Clusterchen möglich.

enjoying se fediverse

Die von mir mitverantworteten Wandzeitungen zu Zeiten des Unrechtsregimes haben offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen – bei mir. Denn mittlerweile bin ich ja wieder Wandzeitungsredakteur, Mastodon sei Dank. Und nun gibt’s da auf der eigenen Instanz sogar noch andere Mitbenutzer. Das erhöht den Druck ja schon etwas. I’ll do my very best.

irgendwann zwischen Gruppenrat und Hetzner – eine Wandzeitung im new economy Amt

Und wer Mastodon auf eigenem virtual blech betreibt, kann auch Pixelfed nicht ernsthaft nicht in Betracht ziehen, stimmt. Demnächst.

Im Grunde genommen ist es gleich

Ein abschließendes Resümee der Woche fällt schwer. Alles wie immer – erwähnt werden möchte lediglich der Besuch des Weihnachtsmarkts am Alex mit der Projekttruppe fietschering deutsch-schwedische Elch-Jagd-Freundschaft.

Hausaufgabe: Skizzzieren Sie Ihren Lieblings-Lückenfüller und sichern Sie dieses Kunstwerk dann mit Ihrem nächsten Montags-Backup.

Seeblick

PS: Ich habe hier heute kein Backwerk verziert, jedoch im Stillen die Abwesenheit von alkoholfreiem Bier angeprangert. Und jetzt möchte ich gern los.

012805c8d1e5ea712fd0f98be8fbda84

Sturmfreie Aussichten fürs Wochenende waren Bude. Gestern schon wieder im Kino gewesen. Heute Klöße und WIndows 10.

Und morgen geht’s schon wieder weiter.

Freundschaft! #n8

c01ac6e7057663c0b326b6493fb68c31

In einem Monat ist ja schon wieder Neujahr. Heute hingegen war Besuch aus Westberlin da. Das war nett.

In der Linienstrasse AKA Arbeitsweg fällt mir immer auf, dass Fahrradfahrzeit Nachdenkzeit ist. Witzig wie mir das in diesem Moment auffällt, obwohl ich gerade gar nicht Fahrrad fahre.

Das PoserPhone spinnt, und die Kautsch ruft. Vorher noch einen Kaffee?

#n8

Sprechfunk

Kuttner macht wieder Sprechfunk. Gerade kurz reingehört. Nicht im Internetz-Radio, aber OKee, denn ditt läuft ja eh nur noch zwischen Aufstehen und leere Kaffeetasse auf statt in die Spülmaschine stellen.

Hingegen wissta noch, damals?

Apropos damals: Morgen bin ich schon wieder in Potsdam. Und so ähnlich damals: neulich in Thüringen gewesen und noch keine Bilder hier reingeklebt. Alles wie immer.

#n8

Downloaded all your saved Taps

Taptalk (Ja, mittlerweile „Tapstack“, ick wees.) macht winkewinke, schon schade. Für die App und very spontan gemachte und instant erhaltene Schnappschüsse war einktlich immer Zeit. Fix noch dass Archiv runtergeladen, wieder was für die digitale Erbmasse.

Color, Path, Taptalk. Nur Facebook wird nicht abgewickelt, verstehe das wer will.

Ick muss los, Daily.

Pilzen

„Pilzen“ als die Gesamtheit der Tätigkeiten, die der gemeine Städter auf sich nimmt, um am Abend eine Speisepilzmahlzeit auf dem Tisch zu hahm.