Archiv der Kategorie: Moellus

Impressionen from se Jugoslawien Ualaup 1/2

Liebes Ualaupstagebuch,

die Hitze ist enorm, und der zu erwartende Prosa-Output daher naja. Wie froh ich da bin, einfach ein paar quadratische Bilder einbetten zu können. Schön bunt und gut ist.

Ich kann ja noch je einen Deskriptionssatz hinzukritzeln.

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

↑ In Dießen am Ammersee soll es schön bleiben, daher haben wir einen Nazi-Aufkleber deinstalliert.

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

↑ Auch in der Ferne denke ich an daheim. Guckt mal, ein Symbolbild.

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

PS: Ja, alles ganz schön – ich freue mich trotzdem auf die heimische Kautsch und so.

Vorurlaubsposting

Gibt’s schon Internetz-Tagebücher im Haiku-Format? Denke seit neulich darüber nach.

Schon etwas länger denke ich an den Sommerurlaub. Einige von Ihnen sind ja schon mittendrin (gewesen) in der verdienten FDGB-Erholung: Kroatien, Störtebeker, Kjerag, Nordseeküste, Moppedtour – vielen Dank für die unermüdliche Social Berichterstattung an dieser Stelle, wirklich.

Noch die Vorurlaubswoche schaffen, zwischendurch Speicherkarten zusammensuchen und Goldene Serie Jugoslawien-Visa ausprinten, dann Westauto vollpacken (und die Lichtmaschine tschekken, wenigstens in Gedanken) und los, zunächst Richtung Denkerhaus zum Spaghetti-Bolognese-BarCamp.

In der nahenden Microservices-freien Zeit wird endlich mal gelesen werden. Beschlussfassung schon vor längerer Zeit. Ausreichend Lesestoff vorhanden, u.a. das hier:

Buch fürn Ualaup

Buch fürn Ualaup

Und Urlaubspostkarten – wie halten SIe es damit? Ich entdeckte ages ago die mypostcard App und werde sie benutzen. Möchten Sie diesbezüglich bedacht werden, fixieren Sie das bitte in einem Kommentar.

PS: Apropos #ichmussweg – Ist es zu #yolo den zum-Geocachen-nach-Norge-Gedanken sehr zu mögen? Ich halte Sie auf dem Laufenden.

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Haiku
  • https://ello.co/moellus/post/zukpqk3ma0hzwqsenib7ua
  • https://twitter.com/klappstulli/status/893789280732143617
  • https://www.mypostcard.com/

Ataribox

Nach all den Jahren der Atari-Abneigung zeigt sich nun offenbar die Altersmilde, und der ehemalige Amiga-Tüp interessiert sich wirklich aufrichtig für das vorgestern erstmals bildhafte announcierte Gerät.

https://www.ataribox.com/

https://www.ataribox.com/

Und das passende Nicki hatte ich auch an – das kann kein Zufall sein.

Hätte mein edge-bleeding Internetz-Tagebuch so ne geile Poll-Funktion, täte ich mich bei Ihnen ja mal nach Atari- und/oder Amiga-Präferenz (also damals) erkundigen. Schade. Oder Sie patschen mir einfach ihren eingescannten Facebook-Kommentar-Ausdruck hier als Kommentar-Anhang ran vielleicht?

Also, Ataribox?!

Pferdebildchen

So ein schönes Wetter am Sonntach. Und da gar nicht raus gar nicht ging, bekam ich doch wenigstens noch K4 überredet, mit mir eine kleine Runde durch unsere hood von Hauptstadt der DDR zu machen. (ganz besonders ausgesprochenener „Weissensee“ mood an dieser Stelle) Und wir war da nach irren zwei oder drei Kilometern im Schatten vorm Schnellschotten abhingen und uns dem verdienten Eis widmeten, entdecke ich in Blickweite das Pferd ausm Internetz von neulich:

Kapitalismuskritik mit Pferd

Ein Beitrag geteilt von Moellus (@m0ellus) am

Vor wenigen Tagen vom Südafrikaner Ricky Lee Gordon fertiggepinselt, siehe hier und hier.

Beindruckend, finden Sie nicht auch? Und gerade denke ich stelle ich mir wieder vor, wie eine eigene Flur Art mit Juri Gagarin Motiv wohl aussähe. Ich glaub, ich mach das irgendwann wirklich mal.