Schlagwort-Archive: BER

70 % dafür, dass vdL Wowereit auf Billigkopie vom Mond schiesst

Entweder Murmeltier mode (jetzt die Szene mit dem einsetzenden Radiowecker-Wecken vorstellen!) oder volle Packung Aktuelle Kamera. Gerade irgendwie Letzteres.

  • Da wählen die den Wowereit erneut zum #ber Oberaufsichtsindianer. Kein Scherz. (Ich muss zugeben, langsam aber sicher komme ich mir allein aufgrund der Tatsache, in Hauptstadt der DDR zu wohnen angesichts dieses ganzen Theaters bescheuert vor.)
  • Und dann: Abstimmungstheater der Sozen pro oder contra #groko. (Wieso machen die „Groko“ zum Wort des Jahres? Es muss doch korrekt „#groko“ heissen?!) Nix gegen innerparteiliche Basis-Demokratie! Aber wenn ich die Nahles nun seit Wochen derart multimedial ertragen muss, isses zuviel der Nerverei. (Und mittlerweile isses raus: über siebzich Prozent für schwarz-rot. Schwarz-rot – was soll denn sowas? Albern.)
  • Es geht noch verrückter: der Kinese ist als Dritter auf Luna. Gut, Respekt. Bescheuertes Device-Naming, aber #funzt ja offenbar. Immer mal wieder zu raumfahrer.net rübergeschaut.
  • Und dann noch mal #groko – Während die Timeline mich gestern noch mit „Internetz-Ministerin von der Leyen“ schockte, wird das jetzt offenbar nicht weniger abstrus: Verteidigungsministerin. Wieso lassen dich nicht gleich mich diesen Job machen?
  • Einziger Lichtblick: die heschtekk gefietscherte #fcunion Suche aufm PoserPhone verlautbarte am Nachmittag satte viere Tore für die Tüpen from the Alte Försterei. Hab’s gleich K3 ausrichten lassen. 

Und morgen gibt’s laut Kulturkalender Plätzchen und Xbox-Vorführung in echt. Na dann bin ich ja mal gespannt.

East Side Gallery

Brommybrücke
Von Hermann Rückwardt – scan, Gemeinfrei, Link

Situation gestern Abend war ja die: hatte mich gerade contra Stullen-schmieren-zu-später-Stunde und somit pro-Bemmen-Frische-inna-POS-Fietscha entschieden, öffnete eines der letzten Geburtstags-Piwos (Der Beck’s Kasten bringt bisschen jugendliches WG-Chaos-Flair in unsere Küche.) von vor knapp zwei Wochen (Alter, wie die Tempus fugitten tut!) und schlenderte – gezwungenermassen because of the dato erbärmlichen Akku-Füllstandes of the SwapBook Pro – in den heimischen Salon.

Noch bisschen am Piwo rumgenippt, im Internetz rumgelesen und mit extakt ausreichender Aufmerksamkeit selbige der rbb Abendschau (Wiederholungs-Edition) geschenkt. Und nach CeBIT (Oh no! – Das Wort „Shareconomy“ ist ja schon jetze nerviger als „New Economy“ damals, oder?), neuester BER Posse (Der Bender mag nicht – vermutlich eine kluge Entscheidung.) und zwischendurch hingezapptem Kuttner-Interviewchen by Guse dann schliesslich: Nachrichtenverlesungspunkt #eastsidegallery – und nun genug der Worte, lest einfach meine Rage, OKee?

Sperenberg 2020 /via @schmidtlepp

Dass sich die #ber #bbi Flughafen-Neubau-Geschichte in Hauptstadt der DDR derart in die Länge zieht – Ihr habt das sicher schon vernommen (Und wenn nicht, isses auch Wurscht) – haut niemanden mehr um (Und dabei fand ich es anfangs ja noch recht amüsant!). Umso mehr lächelte ich just some Minuten ago in myself hinein, als ich diesen Tweet erblickte – #sperenberg2020 … Musst‘ ich gleich Screenshot fürs Internetz-Tagebuch kreieren, schaut mal:

Background des Ganzen: Sperenberg als möglicher Standort eines Grossflughafens Berlin Brandenburch, kein Scheiss – siehe hier. (Ohje – was ist, wenn wir uns heute in unseren Filterblasen darüber lustig machen, uns dann ab 2020 aber wirklich nach Sperenberg aufmachen müssen, um den #guwosh auf Mallorca attenden zu tun? … Sag niemals nie, Alta!)

PS: 
@schmidtlepp AKA Christopher Lauer ist einer dieser so called Piraten und wird nach möglichem Einzug in den Bundestag und etwaiger Beteiligung an der BRD-Regierung – von mir – als potenzieller Bundesverkehrsminister gehandelt. 

PPS:
Abgesehen von der offensichtlichen Komik des Ganzen erwarte ich noch eine ausführliche Analyse drüben im Spezial-Blog. /cc @betonmischa

  • http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber/chaos-auf-der-baustelle-ber-eroeffnung-womoeglich-erst-2014/7057436.html
  • https://twitter.com/Schmidtlepp/status/288003923485278209
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Flugplatz_Sperenberg#Diskussion_um_den_Ausbau_als_Flughafen_Berlin-Brandenburg
  • http://www.plankombinat.de/

Heute kein BBI/BER, bitte gehen Sie weiter!

Ohje, zwei Landesfürsten im „stinksauer“ mood – das glaubt man gern: keine (in Buchstaben: k, e, i, n, e) verschissene Eröffnung des neuen Flughafens der BRD-Hauptstadt am 3. Juni.

Und ich hatte mich schon so auf die erste Blitzlichtgewitter-Landung der Interflug-Traditions-Maschine vom Typ IL-62M gefreut. Dieses Eisen ist ja schon auf ganz anderen Baustellen gelandet:

Denkste. Was mit unfertigem Terminal becoz of Brandschutz. Ich erinnere mich an einen rbb Beitrag von letzter Woche, in dem Wowereit auf die Frage nach EInhaltung des Starttermins ein brutalst zuversichtliches „na müssen wir!“ entgegnete. Wer weiss, was er da schon wusste. 

Hyppscher Tweet von @cpradi:

Jetzt bin ich erst mal auf die Statements dieses und dieses Fachblogs gespannt und klebe weiter an meiner Tu-154 in 1:32.

  • http://www.tagesspiegel.de/berlin/schoenefeld-eroeffnung-verschoben-wowereit-und-platzeck-stinksauer/6604068.html
  • https://twitter.com/#!/cPradi/status/199812961932550144
  • http://www.zuhause-in-brandenburg.de/
  • http://www.plankombinat.de/