Schlagwort-Archive: Mond

70 % dafür, dass vdL Wowereit auf Billigkopie vom Mond schiesst

Entweder Murmeltier mode (jetzt die Szene mit dem einsetzenden Radiowecker-Wecken vorstellen!) oder volle Packung Aktuelle Kamera. Gerade irgendwie Letzteres.

  • Da wählen die den Wowereit erneut zum #ber Oberaufsichtsindianer. Kein Scherz. (Ich muss zugeben, langsam aber sicher komme ich mir allein aufgrund der Tatsache, in Hauptstadt der DDR zu wohnen angesichts dieses ganzen Theaters bescheuert vor.)
  • Und dann: Abstimmungstheater der Sozen pro oder contra #groko. (Wieso machen die „Groko“ zum Wort des Jahres? Es muss doch korrekt „#groko“ heissen?!) Nix gegen innerparteiliche Basis-Demokratie! Aber wenn ich die Nahles nun seit Wochen derart multimedial ertragen muss, isses zuviel der Nerverei. (Und mittlerweile isses raus: über siebzich Prozent für schwarz-rot. Schwarz-rot – was soll denn sowas? Albern.)
  • Es geht noch verrückter: der Kinese ist als Dritter auf Luna. Gut, Respekt. Bescheuertes Device-Naming, aber #funzt ja offenbar. Immer mal wieder zu raumfahrer.net rübergeschaut.
  • Und dann noch mal #groko – Während die Timeline mich gestern noch mit „Internetz-Ministerin von der Leyen“ schockte, wird das jetzt offenbar nicht weniger abstrus: Verteidigungsministerin. Wieso lassen dich nicht gleich mich diesen Job machen?
  • Einziger Lichtblick: die heschtekk gefietscherte #fcunion Suche aufm PoserPhone verlautbarte am Nachmittag satte viere Tore für die Tüpen from the Alte Försterei. Hab’s gleich K3 ausrichten lassen. 

Und morgen gibt’s laut Kulturkalender Plätzchen und Xbox-Vorführung in echt. Na dann bin ich ja mal gespannt.

neues CCCP Spaceship mit Klo

Gestern Abend beim Kids-inne-Kojen-bringen noch fix das Thema „neues bemanntes russisches Raumschiff“ AKA PTK NP angequatscht. Weil ihr nicht dabei wart, hier noch mal die wichtigsten Fakten: 

  • Sojus-Nachfolger
  • Platz für vier Space-Tüpen (Und alle gehen vor dem Start noch mal pinkeln, wetten?)
  • Flug zum Mond ftw!
  • Erstflug 2020
  • Klo und Minibar an Bord

OKee, albern. Aber prof ausformuliert beim Fachmann und hyppsch in Bildern (Modell) anzusehen bei Marina Lystseva. (Sie macht immer klasse #luftkraft Bilder und war neulich auf der MAKS. /cc @betonmischa)

From the left to the right, the Soyuz spacecraft, ACTS for low Earth orbit missions, ACTS for lunar orbit missions.
From the left to the right:
the Soyuz spacecraft, ACTS for low Earth orbit missions, ACTS for lunar orbit missions.

So, und jetzt Ruhe. Schlafen!

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Juri_Alexejewitsch_Gagarin#Trivia
  • http://www.gerhardkowalski.com/?p=7111
  • http://fotografersha.livejournal.com/434010.html
  • Bildchen /via Wikimedia

Testpilot Armstrong

Mars? Früher war mehr Bescheidenheit: Menschen auf dem Mond. Die verdammten Amis waren die Ersten, und Neil Armstrong der Allererste (auch wenn die meisten Man on the Moon Fotos den Kollegen Buzz Aldrin zeigen – aber das habt ihr ja in dieser Woche vermutlich schon selbst paar mal gelesen, stimmts? :)

Neil Armstrong mit X-15<br /> (via <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pilot_Neil_Armstrong_and_X-15_-1_-_GPN-2000-000121.jpg">commons.wikimedia.org</a>)

Neil Armstrong mit X-15
(via commons.wikimedia.org)

Als ich noch ein kleiner Ossi war, sah ich die verschissene Space Race natürlich noch extrem übertrieben im Kontext der absoluten Überlegenheit des absolut überlegenen Systems – sprich Erster Deutscher im Weltall und ferngesteuerter Buran Flug, um mal meine persönlichen Highlights zu nennen. Aber was ich eigentlich ins Internetz reinschreiben mag – dieser tollkühne Ami war wie vermutlich 100 % seiner Kollegen in Ost und West (und mittlerweile Nord und Süd) auch Testpilot. Und da frug ich mich anlässlich der Nachricht von vorgestern, in welchen krassen Teile der Herr Armstrong in seiner Jugend wohl so testgeflogen ist. Habe mal bei den Blockwarten geschaut und bin fündig geworden:

F-105 - nicht so bekannt, IMHO abgefahrenes 50s Design (via <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Republic_F-105D-30-RE_(SN_62-4234)_in_flight_with_full_bomb_load_060901-F-1234S-013.jpg">commons.wikimedia.org</a>)

F-105 – nicht so bekannt, IMHO abgefahrenes 50s Design (via commons.wikimedia.org)

 

B-47 - ursprüngliche Anforderung aus den 40ern: sollte von den USA aus Deutschland angreifen können (via <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/File:B47_DF-ST-88-01015.jpg">commons.wikimedia.org</a>)

B-47 – ursprüngliche Anforderung aus den 40ern: sollte von den USA aus Deutschland angreifen können (via commons.wikimedia.org)

So Long, and Thanks for All the Moon Rocks.