Schlagwort-Archive: groko

70 % dafür, dass vdL Wowereit auf Billigkopie vom Mond schiesst

Entweder Murmeltier mode (jetzt die Szene mit dem einsetzenden Radiowecker-Wecken vorstellen!) oder volle Packung Aktuelle Kamera. Gerade irgendwie Letzteres.

  • Da wählen die den Wowereit erneut zum #ber Oberaufsichtsindianer. Kein Scherz. (Ich muss zugeben, langsam aber sicher komme ich mir allein aufgrund der Tatsache, in Hauptstadt der DDR zu wohnen angesichts dieses ganzen Theaters bescheuert vor.)
  • Und dann: Abstimmungstheater der Sozen pro oder contra #groko. (Wieso machen die „Groko“ zum Wort des Jahres? Es muss doch korrekt „#groko“ heissen?!) Nix gegen innerparteiliche Basis-Demokratie! Aber wenn ich die Nahles nun seit Wochen derart multimedial ertragen muss, isses zuviel der Nerverei. (Und mittlerweile isses raus: über siebzich Prozent für schwarz-rot. Schwarz-rot – was soll denn sowas? Albern.)
  • Es geht noch verrückter: der Kinese ist als Dritter auf Luna. Gut, Respekt. Bescheuertes Device-Naming, aber #funzt ja offenbar. Immer mal wieder zu raumfahrer.net rübergeschaut.
  • Und dann noch mal #groko – Während die Timeline mich gestern noch mit „Internetz-Ministerin von der Leyen“ schockte, wird das jetzt offenbar nicht weniger abstrus: Verteidigungsministerin. Wieso lassen dich nicht gleich mich diesen Job machen?
  • Einziger Lichtblick: die heschtekk gefietscherte #fcunion Suche aufm PoserPhone verlautbarte am Nachmittag satte viere Tore für die Tüpen from the Alte Försterei. Hab’s gleich K3 ausrichten lassen. 

Und morgen gibt’s laut Kulturkalender Plätzchen und Xbox-Vorführung in echt. Na dann bin ich ja mal gespannt.