Sperenberg 2020 /via @schmidtlepp

Dass sich die #ber #bbi Flughafen-Neubau-Geschichte in Hauptstadt der DDR derart in die Länge zieht – Ihr habt das sicher schon vernommen (Und wenn nicht, isses auch Wurscht) – haut niemanden mehr um (Und dabei fand ich es anfangs ja noch recht amüsant!). Umso mehr lächelte ich just some Minuten ago in myself hinein, als ich diesen Tweet erblickte – #sperenberg2020 … Musst‘ ich gleich Screenshot fürs Internetz-Tagebuch kreieren, schaut mal:

Background des Ganzen: Sperenberg als möglicher Standort eines Grossflughafens Berlin Brandenburch, kein Scheiss – siehe hier. (Ohje – was ist, wenn wir uns heute in unseren Filterblasen darüber lustig machen, uns dann ab 2020 aber wirklich nach Sperenberg aufmachen müssen, um den #guwosh auf Mallorca attenden zu tun? … Sag niemals nie, Alta!)

PS: 
@schmidtlepp AKA Christopher Lauer ist einer dieser so called Piraten und wird nach möglichem Einzug in den Bundestag und etwaiger Beteiligung an der BRD-Regierung – von mir – als potenzieller Bundesverkehrsminister gehandelt. 

PPS:
Abgesehen von der offensichtlichen Komik des Ganzen erwarte ich noch eine ausführliche Analyse drüben im Spezial-Blog. /cc @betonmischa

  • http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber/chaos-auf-der-baustelle-ber-eroeffnung-womoeglich-erst-2014/7057436.html
  • https://twitter.com/Schmidtlepp/status/288003923485278209
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Flugplatz_Sperenberg#Diskussion_um_den_Ausbau_als_Flughafen_Berlin-Brandenburg
  • http://www.plankombinat.de/