Schlagwort-Archive: Paris

from Trocadero to Denkerhaus Diessen

Servus Tagebuch!

Wenn man eigentlich ganz viel Zeit haben sollte, dann aber irgendwie noch weniger Zeit für den #shice hier ist – was ist das? Urlaub, genau. 

Daher der #luftkraft Roadtrip auch erst mal in komprimierter Form: Pizza im Cafe Mocca, völlig abgefahrene West-Kreditkarten-Geschichte, TXL, „Über den Wolken scheint echt die Sonne!“, Orly, junge La-Boum-Menschen, Hotel 200, merde-Wetter, Le Bourget 2013, Wir-sind-unwürdig-Su-35-Flying-Display, „Wir probieren einfach mal alle Biere!“, Hubschraubereinsatz in der Metro, endlich Trocadero, Starbucks, Kreislauf langsam wieder da, 737-700, tolles Wetter in Hauptstadt der DDR, Lass uns Freunde bleiben! Lass uns die #bildas mit BitTorrent Sync exchangen!, Home Sweet Home. Resumé und – hoffentlich (denn ich bin mir gerade – kein Scheiss! – nicht sicher, ob ich den Inhalt der Foto-Karte vor Abreise ins FDGB-Austauschobjekt auch wirklich fachgerecht auf C:\ gepatscht hab!) #bildas in einer der nächsten Ausgaben hier. 

(Foto via PoserPhone und ausserdem hektischst mit Preview.app zurechtgebastelt! #einsoelf :)

(Foto via PoserPhone und ausserdem hektischst mit Preview.app zurechtgebastelt! #einsoelf :)

Back to Betreff: Trocadero kennt man ja. Aber Denkerhaus? Klar, Denkerhaus Diessen – neuester #hicer #shice am weiss-blauen Coworking-Space-Sky. Und morgen nachher – so mir jemand dort die Tür aufmacht – mag ich da mal ein ausserordentliches Ticket ordern. Hipp mit den Machern @moosblogger und @mschluepmann ne #tasskaff reinkippen und vor Ort was ins Internetz-Tagebuch reinkritzeln. Das ist der Plan.

PS: Die Schleifmühlenklamm bei Unterammergau ist toll. Und das 90-ct-pro-Kugel-Eis in Oberammergau ebenfalls! Müssta beides austschekken, falls ihr auch mal einen FDGB-Ferienplatz hier im Westen ergattern solltet!

PPS: Ja, diffus … ich weiss. Ist ja aber auch schon spät.

PPPS: Ich hoffe echt, ich hab die scheiss Bilder vorm sportlichen Karte-formatieren overplayed. #mimimi

Wir sehen uns in Le Bourget!

Juhu! Sowjetische Abfangjäger und Ami-Schrott im nicht-sozialistischen Ausland wottschen und airspotten natürlich auch. Wettervorschau.app sind nicht so dolle, aber vielleicht bleibt’s ja wenigstens trocken.

In Kürze geht’s los, wir sehen uns vor Ort. Für alle, die kein Bock auf #luftkraft #shice haben, fix ein Symbolbildchen: Keule and /me #oow :)

PS: @pausanias – alles klar im Kornfeld?!

was mit Le Bourget

Ich sage Le Bourget – und was sagt ihr? 

Richtig – dieser Luftfahrtshow-Zirkus nebenan bei unseren französischen Freunden (für den Gesamtüberblick: die Russen haben MAKS, die Briten Farnborough und wir die ILA).

Und unter Hinzugabe der Tags „MiG-29“ und „1989“ ergibt sich dann eventuell die Erinnerung an diese berühmte, weil durch Vogelschlag unbeabsichtigte Performance, oder? 

Wem jetzt nix dazu einfällt: ich hab den spektakulären Absturz von damals mal mit meinem Internetz-Speicher verknüpft: 

 

Auch wenn es nicht so aussieht: der Pilot überlebte den #shice tatsächlich – UdSSR eben.

Nun aber fix zur Hauptinformation from ditt Posting: Le Bourget, Alta! Mein Internetz-Kumpel @betonmischa hat sich da zum 50. Jubiläum der Paris Air Show in diesem Jahr (äh krass, die ist ja zehn Jahre älter als ich!) – eine ausgesprochen tolle Idee ausgekaspert, und jetzt bin ich vermutlich noch viel aufgeregter als wie er.

Geilomat!

PS: 
Und endlich kann ich „Le Bourget“ korrekt schreiben – IRON BLOGGER BERLIN wirken! 

  • http://www.paris-air-show.com/
  • http://airshow.ru/airshow/
  • http://www.farnborough.com/
  • http://en.wikipedia.org/wiki/Anatoly_Kvochur