Grasshopper hypfing und was mit Sigmund Jähn

Das private US-Weltraum-Kombinat SpaceX mal wieder mit PR Internetz-Filmchen. Mich hat’s beeindruckt, deshalb kleb ich es hier in mein Weblog-Album rein:


Grasshopper hypfing – sieht komisch aus, soll aber so

Was zunächst mal bisschen strange aussieht („Oh Shit, stürzt das Ding jetzt ab?“) und an filmisch manifestierte V2 Fehlstarts erinnert, soll so: SpaceX tschekkt aus, inwieweit sich Teile ihres Raumfähren-Portfolios wiederverwenden lassen können. (Mmh)

Ob und wann sich unsere sowjetischen Freunde derartige Ressourcen-Einspar-Massnahmen auskaspern, lese ich natürlich drüben auf gerhardkowalski.com – BTW eine Empfehlung für den interkosmos.ru interessierten Sörfa. Gerhard Kowalski ist Raumfahrtjournalist, füllt extrem regelmässig sein diesbezüglich ausgerichtetes Internetz-Tagebuch und war – ich wottschte eine entsprechende #phoenix Space-Dpku – live beim Start von Sojus 31 (genau – die Interkosmos-Mission mit dem one und only Sigmnd Jähn! :) zugegen. Und weil ich die entsprechende Foto-Embed-Erlaubnis habe, müsst ihr 1) auf’s nebenstehende Foto raufkieken und 2) und dann auf’s nebenstehende Foto raufklicken. #kthxbye