Schlagwort-Archive: Leserbriefe

2x Fulcrum über Schukowski

Völlig zu Recht beklagen sich viele Leserinnen und Leser dieser Hohmpädsch darüber, dass ich nicht genug Luftkraft related Internetz-Filmchen brächte. So schreibt Ingo aus Eisenhüttenstadt:

„Hallo Möllus! (…) Ich drücke fast jeden Morgen die F5-Taste meines Büro-PC (Die ist dadurch jetzt schon richtig sauber!) in der Hoffnung, auf deiner Internet-Seite neue Fliegerei-Fundstücke zu entdecken. (…)“

Dann passt das ja: hyppsches MiG-29 Doppeldingsbums zur dicken Airshow Moskau 2012 – die wo da so ordentlich mit Kerosin auf 100 Jahre Russiche Luftfahrt angestossen wurde. Musik müssta euch ggf. selbst unterlegen. #protipp So, nun aber los:

Und gleichzeitig macht das ja echt Bock auf mein ganz persönliches Aviation Event in diesem Jahr bzw. dieser Dekade: Mission Le Bourget 2013. :) /cc @plankombinat

  • http://www.youtube.com/watch?v=b6Ajs0yJ14o

endlich da und extra für Susi: das „fahre Fahrstuhl“ Video

Ach, schön. Da kann ich heute ja mal die selbst auferlegte Content-Niederschreib-Pflicht AKA #aechz mit dem Schönen (I wanna be a Youtube Rockstar!) verbinden – und endlich auch mal auf einen meiner Leserbriefe eingehen! Denn Susanne aus Pößneck schrieb mir erst neulich:

„Sehr geehrter Herr Moellus! (…) Ich bin ein grosser Fan ihrer fahre-Fahrstuhl-Tweets. (…) Wieso gibt es da noch keine entsprechende n24 Dokumentation? (…)“

Tja, Susi (Ich schreib‘ jetzt einfach mal „Susi“, OKee?), das weiss ich auch nicht. Aber ich (und ein paar andere Pappnasen auch) habe heute Nacht den Oscars Kwatsch im USA-/BRD-Fernsehen live verfolgt und mir – offensichtlich – unter diesem Einfluss heute früh beim Betreten des Nougatkombinates einfach mal das PoserPhone geschnappt und Argo esque draufgehalten. Bitte klicken Sie den Play-Knopf auf dem Film-Wiedergabe-Bereich da oben und geniessen Sie diese völlig neue „fahre Fahrstuhl“ Erfahrung. Ihr Moellus!

  • https://twitter.com/tristessedeluxe/status/305841007633776640

Frantech, Whatsapp und Leserbriefe

Als Möchtegern-Nörd as I am one, kannste natürlich gar nicht genug nodes im internationalen Rechnerverbund haben. Seit gestern nun kann ich auch mit einem US-amerikanischen #vserver rumprahlen. (Ich hoffe, ich hab die Karre noch bis zur kommenden PoserKonferenz.) The God Of Bitcoin @baeschtl ist schuld, dass ich _während_ (weia!) des Abendbrotes schnell bei einem der verbliebenden Sparfuchs-Angebote zuschlagen konnte:

Für fuffzehn Dollar im Jahr gibt’s ne poplige OpenVZ VM mit CentOS druff. Geil! Zeit, mal wieder ein bisschen die Rothut-Kenntnisse aufzufrischen. (Und die #diaspora Alternative werde ich da auch auch hochziehen. #soundslikeaplan :)

Ach herrje, und jetzt poppt da schon wieder dieser Zorn Populi auf, wenn sich da eine Butze (die Machers of Whatsapp nämlich) erdreistet, für ihre Software Geld (Geld!) zu verlangen. Stehste da und bist sprachlos. Remembering?

Apropos: Bis auf eine Ausnahme in meiner Crowd benutzt irgendwie jeder dieses Laber-Tool, beachtliche Marktdurchdringung definitiv ableitbar. Habe neulich von pingchat gelesen – muss damals an mir vorbeigegangen sein. (Hej, Bonner – du kennst das sicher?)

Der Content Pressure – fühlt ihr ihn? Neue Content-Quellen fürs Blog erschliessen. #aechz Wochenrückblick gibt’s ja schon ne Weile, neuestes Ding jetzt: die ausformulierte Folge-Empfehlung am Frittsch (neudeutsch #ff). Ich will da natürlich nicht doof hinterm Hügel rumstehen, sondern mit meiner eigenen Kreation vorpreschen: Festhalten: Ich werde hier in Kürze ausgewählte Leserbriefe veröffentlichen. Knaller.

  • http://frantech.ca/
  • http://lumma.de/2011/12/07/verandert-sich-langsam-die-kostenlos-kultur-im-netz/
  • koblow.com/category/wochenrueckblick/
  • http://chaosblog.wordpress.com/2012/11/16/neue-kategorie-follow-friday/