Schlagwort-Archive: DEFA

DHFA is the new Last Christmas

Twitter ist ja wohl zu was nütze. Gerade rauschte diese wichtige Info mehrfach durch meine Timeline: alle diesjährigen Sendetermine of Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – also no chance to verpass. (Im letzten Jahr flimmerte ja viel in MoellusHQ und den verwandten Empfangsanstalten, aber der Streifen war IMHO nicht dabei. Siehste!)

Denn machen wir uns nix vor: der vor 40 (vierzig!) Jahren entstandene filmische CSSR-DDR-Bruderkuss gehört eben mittlerweile zum Weihnachtsrummel wie Last Christmas. Nicht? Doch, doch – kommta auch noch hin! :)

Herbst-Lese-Tip für die Lesen-Lernenden: Moritz in der Litfaßsäule (OKee, DVD gibt’s auch)

via Amazon

via Amazon

Moritz in der Litfaßsäule ist ein DDRKinderfilm aus dem Jahr 1983. Regie führte Rolf Losansky, der das Drehbuch nach einem Kinderbuch von Christa Kozik verfasste.

Als Kulisse für den Film diente der mittelalterliche Stadtkern der thüringischen Kleinstadt Pößneck. Die Litfaßsäule stand direkt auf dem Marktplatz der Stadt, obwohl dieser eine Steigung von über 10% aufweist.

via de.wikipedia.org

und:

  • Ich habe das Buch noch irgendwo.
  • In dem Buch steht eine Widmung von Frau Kozik.
  • Im Pößnecker Hotel gab’s einen geilen Intershop.
  • Ich kann gar nicht Trompete spielen.