Archiv der Kategorie: was mit Internetz

urbit – mal Planet einschoppen

Wir sollten uns mehr mit alternativen sozialen Netzwerken beschäftigen. Es muss ja nicht gleich so radikal (im technologischen Kontext) wie Urbit sein – aber interessant ist das zumindest für mich umso mehr. 😬

ein Comet in Urbit
Urbit, Landscape

Melde mich zum Thema wieder, wenn ich einen Planeten habe, OKee? Ich lass ihn auch grün.

polylux.xyz – ohai Pixelfed

Pixelfed Instanz www.polylux.xyz
www.polylux.xyz

Wer Facebook nicht mag, darf gern seine Lebenszeit mit Suche, Bereitstellung und Bewerbung von Alternativen verbringen. Sparkt ja auch joy, ehrlich gesagt.

Mastodon – wandzeitung.xyz – macht sich ganz gut, mittlerweile wäre es auch gar nicht weiter schlimm, gäbe es Twitter nicht mehr. Gleicher Plan nun für Pixelfedpolylux.xyz. Die fediversierende Instagram-Alternative ist noch längst nicht so abgehangen wie der Twitter-Ersatz – Version 0.10 rennt bei mir in Docker – und auch einige – dem Autor zufolge zwingend den Grundgedanken des Fediverse folgende – Features machen IMHO (noch?!) nicht wirklich Sinn, Stichwort ‚edit post‘ 404.

Egal, erst mal liefert der eigene Quadratbilderchenservice nun endlich. Und ich mag’s, wenn nach Likung auf der Wandzeitung drüben aufm Polylux ein entsprechendes Herzchen aufploppt. Sparkt wirklich joy!

Und Patreon klick ich jetzt auch – meine bescheidenen 50 Pfennige für die Macher der beiden Projekte.

Lernraum Berlin im Lockdown II

Plötzlich wieder Lockdown, plötzlich wieder Home Schooling und plötzlich wieder Ansturm auf den Lernraum Berlin: gestern ging erstmal nix, heute immerhin Datenbank-Konnektivitäts-Fehlermeldungen.

Moodle und Lernraum Berlin

Der Lernraum Berlin www.lernraum-berlin.de/start ist eine Moodle-Plattform und als Angebot der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familien im eEducation Berlin Masterplan für alle öffentlichen Schulen Berlins erstellt worden. Es werden dort unterschiedliche Kursarten ange-boten, und die Ordner können gut strukturiert werden.

Eine neue Entwicklung ist die Möglichkeit des kollaborativen Arbeitens mit dem Etherpad Lite sowie dem kollaborativen Dokument. Damit sind auch Gruppenarbeiten möglich. Darüber hinaus können Online-Meetings mit Webex-Meeting durchgeführt werden. Die Handhabung ist durch die Moodle-App vereinfacht worden. Sie können sich den Einstieg in die Arbeit mithilfe von Tutorials über den eigenen YouTube-Kanal des Lernraums erleichtern.

DIGITAL GESTÜTZTES LERNEN – Handreichung für berufliche Schulen / OSZ zum Präsenzunterricht und Lernen zu Hause – https://www.berlin.de/sen/bjf/

Habe leider das sachlich zuständige tech blog noch nicht finden können, in dem von den aktuellen Problemen und Gegenmassnahmen berichtet wird.

OKee, immerhin diese Pressemitteilung, in der von Problemen mit der Firewall die Rede ist.