Schlagwort-Archive: Vorsprung durch Lesen

readme.web

Zwischen zweitem Kaffee und VPN-Anwerf schnell noch diese Reflexion zum Hypertext-Core-Ressourcen-Klickverhalten – in se morning oder zwischendurch:

  • SPON
  • Heise
  • Golem
  • Google Reader
  • selten dazu noch ein bisschen Reddit

Und selbst so? Schnell antworten, ach egal, ich muss jetzt doppelt frei lohnarbeiten. Tschüssikowski, bis später dann!

Wandzeitung! | 20140728

Stink-Flashback #barkas #karre #ewnas #zweitakter #flashback #berlin

Wusste bisher nicht, dass man dieses Buch auch als Herausforderung sehen kann. Aber ich kenne es ja eigentlich auch gar nicht. Trotzdem eine schöne Schlagzeile: „Nur jeder Vierte schafft ‚Shades of Grey‘

Eis-Entdeckung des Sommers: Florida Eis. (Chefin denkt ebenso.) #hitzeblitze

Der Barkas war der Bulli des Ostens. Wartburg-Zweitakter – nerviger Sound, widerliche Abgaswolke. Gestern seit langem einen auf der Warschauer gesehen. #dankewende

Krautreporter – das Magazin

Internetz-Journalismus, Deutschland, was mit Geld – och nö, nicht schon wieder. Doch. 

„Weil vielen Medien Klicks wichtiger sind als Geschichten. Weil niemand mehr den Überblick behalten kann, wenn die Welt nur noch in Eilmeldungen erklärt wird. Weil Werbung nervt, die umständlich weggeklickt werden muss. Weil sich auch in seriösen Online-Medien der Boulevard ausbreitet.“

So weit so bekannt. Das Angebot:

„Reportagen, Recherchen, Porträts und Erklärstücken – jeden Tag! Wir wissen, von was wir reden: weil wir uns mit dem auskennen, über das wir schreiben.“

‚wir‘ sind u.a. Stefan Niggemeier, Tilo Jung und Thomas Wiegold – von denen lese ich Zeug in den Interwebs, und ich bin bereit, für ihre Arbeit zu bezahlen. Darum hab ich mich an diesem Experiment dieser Aktion mal beteiligt.