Schlagwort-Archive: 3d

Fratzenfibel kauft eTaucherbrille

(Titel inspired by @horax.) 

Ich hab mir jetzt nicht wirklich das gesamte Zuckerberg bla bla zur ongoing Oculus VR Übernahme angetan, möchte mich aber dennoch an den wild spriessenden Spekulationen zur möglichen #kaufenkaufenkaufen Intention beteiligen:

 

next stop #secondlife – wetten? #facebook

— Moellus (@moellus) 25. März 2014

 

Neue Plattform VR. Warum nicht. Die moderne Menschheit wird nicht ewig im 90s Style 2D mässig auf blue f socializen wollen. Mein Protipp: Jetzt gründen! #einsoelf

Apropos: Wann warst du eigentlich das most recent mal im Linden Lab Cyberspace

schon wieder NördCamp

Nachdem ja das 1. NördCamp over there in the Nougatkombinat bereits ein voller Erfolg war, gab’s zum most recent Wochenendauftakt spontan das zweite Event dieser Art: bisschen übersichtlicher bezüglich Teilnehmerzahl und Lokation zwar, aber hej, it’s about the staff that matters! Klar.

The Mastermind of Plankombinat himself war zugegen, Sushi Pampe gab’s auch und das Laberspektrum liess uns lässig abhängen bis inne Puppen.

Topics von ditt Jannze:

Hausaufgabe fürs nächste NördCamp: Was mit CityGML bauen. #rtm

Und überhaupt: Kann sein, dass das alles in einem ziemlich hippen Geo-Kram-Startup münden wird. Wissta schon mal Bescheid, ne?

Als Bonus pack ich noch fix mein von anno dazumal hinkreiertes 3D-Modell of the Samaritertschörtsch dazu:

Google Building Maker - Samariterkirche, Berlin Friedrichshain, Moellus

Habta ja mitbekommen, gell – nicht nur der Google Reader wird deinstalliert, sondern auch der Google Building Maker, mit dem man mehr oder weniger #easypeasy aus diversen Ansichten und Pi mal Daumen solche 3D-Konstrukte ins Internetz packen konnte. Mittlerweile macht Google das selbst und viel hyppscher. (Hej, OpenStreetMap – habt ihr da was inna Mache vielleicht?)

hyppsches Hohmpädsch tschekken mit Firefox 11

Früher als ich als junger Sörf-Rebell bezüglich Alternativen zum Internetz-Drecks-Exploder noch nicht so die Auswahl hatte, gab es da vornehmlich den hippen Firefox. Jedoch trennten sich unsere Wege mehr oder weniger mit Auftauchen des dynamischen Chrome/Chromium Duos. Mittlerweile völlig zu unrecht wie dieses krasse Fietscha zeigt:

Tron-eques Durchstöbern der HTML-Welt my ass!  

/via the CeBIT-Wutbesucher :)

  • https://hacks.mozilla.org/2011/12/new-developer-tools-in-firefox-11-aurora/
  • https://twitter.com/#!/larsreineke