Hat was von Bukarest

Wie ich neulich Ahmt mal die Richard-Sorge-Strasse entlang radelte und bei der initialen Wahrnahme dieses Gebäudes an Bukarest dachte, weniger an N.Y.

Bukarest, weil kleine Sakralbauten inmitten von Wohngebäuden – zack, SpOn Link! Falls Sie schon mal dort waren, teilen Sie vielleicht meinen Gedanken.

Zur Kirche: die Friedrichshainer Holzkirche, Vorgängergebäude zerbombt, 1948 als Provisorium und aus Sverige kommend errichtet – lesen Sie hier selbst. Da wohnste schon fast zwei Dekaden hier und kennst noch immer nicht alle Ecken. Es bleibt spannend.

2 Gedanken zu „Hat was von Bukarest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.