Schlagwort-Archive: service

schlechtes-gewissen.ly – oder #sjahl und so?

Ich bin bit.ly und post.ly Benutzer – und schlafe dennoch ganz gut, wenn ich mal schlafe. Bahnhof? Ich betippe das Thema TLD .ly Benutzung – .ly means Libyen, fastehste?

OKee, mein Lieblingsdiktator trägt meist stylische Sonnenbrille und Kluften, die aus tollen CSSR-Märchenfilmen stammen könnten, und er macht ja auch sonst einen ziemlich profen Eindruck … aber Diktator issa ja nun mal irgendwie. Trete ich also mit jeder Benutzung eines .ly bekräftigten Services das lbiysche Volk mit Füssen? Sorge ich mittels edge-bleeding-URL-Verkürzung für den Unterhalt der libyschen Mig-Flotte? Macht ihr euch denn keene Birne?

Ratlos schlendere ich zum #tasskaff Spender und erwarte euer Feedback auf den bekannten Kanälen.

  • http://bit.ly/
  • http://post.ly/
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Libyen
  • http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,650984,00.html
  • http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13516532.html

Frau Alice wird immer unkuhler

Ich hatte in der jüngsten Vergangenheit ja bereits mindestens zwei unerfreuliche Service-Angelegenheiten mit meinem Telefon- und DSL-Zurverfügungsteller zu handlen, und schon dieser teilweise unprofessionelle, weil pampige Umgang mit ‚Hilfe, Kunde!‘ gab mir ordentlich Denkstoff für einen neuerlichen Anbieterwechsel.

Nun erfahre ich, dass die smarte Party-Hippe (you remember the Werbung?) Störungsmeldungen nur noch auf einer 0180er Nummer entgegennimmt – nein, so geht’s nicht.

Und nur auf Zuruf bzw. Anruf an der Internetz-Überbringungs-Frequenz rumfummeln, damit der Kernel-or-whatever-download einigermassen unnervig über die Bühne geht, ist irgendwie sehr unkuhl. Ej, macht watt!