Asteroid mit Fernrohr ankieken

Klingt nach einer interessanten Challenge: am 15. Februar dieses Jahres Uropas Feldstecher aus dem CCCP-Feldzug rauskramen und einen Asteroiden beim whow-das-war-aber-ganz-schön-knapp-Vorbeiflug an Mutti Erde – 30.000 km sind wohl nichts – beobachten.

Das Filmchen erinnert mich an die hyppsche Solar Walk App. Und kiek an – nicht SGI/IRIX driven Animation sondern made with an App: Cosmosgraphia. (Die muss dem Astronomie-Geek der lokalen WG präsentiert werden, vielleicht besteht Interesse und daraus resultierend der dedizierte Bildungsauftrag, die Investition von knapp 10 € rechtfertigen zu können.)

Und wer den Vorbeiflug verpassen sollte, darf sich immer noch über die Hauptinformation der Heise Meldung freuen.

  • http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Asteroid-Apophis-wird-die-Erde-2036-verfehlen-1781495.html
  • https://itunes.apple.com/de/app/solar-walk-3d-sonnensystem/id347546771?mt=8
  • https://itunes.apple.com/us/app/cosmographia/id519714038?mt=8
  • http://www.esa.int/Our_Activities/Operations/Near-miss_asteroid_will_return_next_year