Schlagwort-Archive: Peerio

Wandzeitung! | 20150205

Ein Radio-Interview in diesem Internetz – und endlich weiss ich, was mein Arbeitgeber eigentlich so macht.

Erst klagt die nahe Verwandschaft beim Benutzen des Kulturtechnik-Tools ihr da-ist-immer-so-ne-Warnung-in-meinem-Browser-Leid, dann warte ich mich doof bei startssl.com (maintenance, immer dann, wenn ich mal was in den Warenkorb legen mag), um mir finally auch endlich mal ein SSL-Zertifikat dort bei PSW einzuschoppen.

Man fragt sich dieser Tage ja, was in Microsoft gefahren ist, ständig unerwartet Sachen einzukaufen – neueste Errungenschaft: Revolution Analytics. Aber hej, dann gibt’s vielleicht bald einen hyppschen rhadoop Installer. (MSI ftw!) /cc @SeaAh_Yang @SgtSt0ne

OwnCloud, ach ja – auch noch so ein Posten auf meiner #rtm Liste. In NRW gibt’s jetzt das Projekt sciebo – OwnCloud Enterprise mit ordentlich Blech und jeweils 30 GB Wolkenspeicher für Studierende und Mitarbeiter diverser Hochschulen dort. Wieso nicht US-Cloudspace? Richtig, german Datenschutz und coz-we-can. Verrykkt – muss ich gleich wieder ans Nougatkombinat denken.

Im binärgewitter Podcast aufgeschnappt, daher mach ich das jetzt auch endlich mal: Duckduckgo statt Google Suchemaschine. #testdrive again.

Und auch schon wieder eine Weile her: Nach Bluenote und Cryptocat jetzt Peerio. Auch wenn die App-Sau schon durchs Blog-Dorf getrieben wurde: Nadim Kobeissi hat erneut in die Dev-Tasten gehauen und möchte mit seinem verschlüsselnden Plauder- und Dateitausch-Service nicht weniger als Gmail und Dropbox ersetzen. Nun ja.

Wer wissen mag, was mein current IT-Bastel-Task ist, schaut sich das Artikelbildchen an. Der Uralt-Klapprechner der Chefin soll schneller werden. Schön, dass es hardwrk gibt. (Na gut, erst mal sehen, ob das Kit hält, was es verspricht. :)