Archiv des Autors: Moellus

Über Moellus

Ich bin Moellus und ihr ja nicht.

so ein fauler Sonntag

Und der Samstag zuvor war auch nicht besser, harhar! Und Freitag: HR so: „Hier sind noch zwei weitere Resturlaubstage – mal Minusstunden eindampfen und Freitag frei?“ – „Mmh, OKee.“ – Letzter Dockerwerft-Freitag war nun also schon. Und nur noch 1x BCS, ähnlich Vorfreude wie auf Bouletten I guess.

IT-Support: Nextcloud client remote install, jetzt wird gesynct, schön. ✈️ Bonus: „What young Russians in Moscow think about Putin?“ weitergereicht. Der YouTube-Kanal 1420 („Peace Propagandists“) ist ganz sehenswert IMHO. #fckptn

Der Baum („So ein schöner Baum!“) bleibt noch eine Woche stehen. 🎄

Symbolbiild Backlog Bilder-Halde:

Und Wochenrückblicke sind wieder da. Ich les’ gern mit .

Carrier Command 2

Ich fand ja damals Carrier Command auf dem Amiga extrem toll, daher zumindest nachvollziehbarer Spontankauf neulich. Die Grafik hat gewisse Fortschritte gemacht, ich mag den Style von Carrier Command 2 sehr.

Screenshots:

2022 in alphabetisch sortierten Stichworten

Es bleibt noch etwas Zeit für einen schnellen Mini-Rückblick, also los:

Alhambra – viele Menschen und zu wenig Zeit 🇪🇸

AWS – erstes echtes Amazon-Cloud-Projekt (grosser Kunde, Geld spielte also nicht so die Rolle, chillax) fietschering Terraform, uff

Bandcamp – zum ersten mal überhaupt was mit Metal geklickt 🤘

BettflixSeverance, Dickinson, Slow Horses (Wieso gibt’s noch kein passendes Projekt fürs Fediverse?) 📺

BCS – nerviger #shice (neuer Job auch deswegen tbh) 🤷

BnB – lerne da immer die gleichen netten Leute ausm Fediverse kennen

Celestia#mitwippen (weia, ein YouTube-Link!)

Corona – double impact (Februar, Dezember)

Dänemark – fiel leider aus und wird es in diesem Format wohl auch nicht mehr geben

DevOps – Der nächste Job hat den Term sogar im Titel! #einsoelf

Dickinson – bisschen wie Anne with an E für Grosse

DSL – jetzt neu mit 100 Mbit

Emacs – „Was macht dein emacs Abenteuer?“ (r0man5k1) – Immerhin komm ich mittlerweile schon echt flott raus ausm EditorOS.

Fotos – (also machen) weniger, aber noch immer gern

FreshRSSlese wieder RSS-Feeds (nicht täglich)

Gecko – nach der Browser-Engine benanntes Tier im Hitze-Urlaub in riehl gesehen 🦎

Home Office – schon fast schwer vorstellbar, dass ich mal täglich im Office war

Keller – erst aufgeräumt, dann vollgestellt

Lautstärketaste – Apple TV Remote regelt nicht? – Lösung.

Leninplatz – war immer Teil der #mdrza Route Dockerwerft Edition, denke noch immer gefühlt bei jedem Ampelstop dort ans Buch

Linkspartei – erstmals Zweifel – Sahra, bitte mach, dass ich nicht den Jan Fleischhauer mache, bitte such dir irgendein sch**ss Hobby! ☭

Luch – Wetter schön, am Kanal gewesen, Bier getrunken, früh weggepennt (im Haus)

Lychee – bestes snappy Foto-Dingsbums

Mastodon – Schön war der Moment, als Twitter nicht mehr nötig war, weil viele Menschen auch gewechselt hatten. 🦣

ManyverseLäuft noch so nebenbei mit, naja.

Nachbarn – Wir sind das Postamt, und über uns gibt’s Bier und Geschichten. 🍻

Neofonie – „Dockerwerft“, das fünfte Jahr, im nächsten Jahr dann was Neues/Altes

Nordkap – Zwei Potsdamer radeln zum Nordkap. Ich habe immer das Internetz-Tagebuch gelesen und mir JPG-Notizen gemacht.

Notch – M1 Pro gegönnt, so geil! #apple4life 

nsdwtja nun nun ja

Obsidian – hab’s wirklich ernsthaft probiert, aber werde wohl bei meiner MediaWiki Instanz bleiben

Pilze – Geheimtipp Groß Köris 🍄

Pixelfed – Ich poste da grundsätzlich nur im Quadratbilderchen-Format, und ihr könnt das auch. Oh, App fürs PoserPhone!

Putin – Ich muss eine Pulle Krimsekt kaltstellen, für den Fall, dass der Kriegsverbrecher den Gaddafi macht – oder wenigstens vor einem schwulen NATO-Tribunal – harhar! – landet.

Screenshots – viel zu viele

SevillaI survived se 42° C.

Stechlinsee – Das Wetter war durchwachsen, die Laune der jungen Leute wenigstens zu Anfang ebenso, aber frische Luft und ausnahmsweise ein Tyskie (hat ja niemand mitbekommen). ⛱️

Telespiel – Herrje, dann bin ich eben Panzerfahrer, meine Güte. 🪖

Twitter¯\_(ツ)_/¯ 🚽

Urbit – müsstepopüsste

WM – Mmh, was für ne WM?

Zehdenick – Ich war dort zum Foto-Ausstellung enjoyen.

Kommen Sie gut rüber!

so bin wieder fit

Kurz überlegt, ob man Überschriften mit Kommas verziert. Ich lass es mal so, weil Apostrophe ignorier ich ja auch. (Bis hier schon ein bis zwei mal. Gemerkt?)

Es ist Freitag, und heute gab’s den ersten Kaffee nach überstandener Corona II experience. Das war schön heute. Also das mit dem Kaffee. Und auch schon war der gerade abgeschlossene Pixelmator Pro Einsatz. So ein schönes Stück Software. Bin echt erfreut.

(Hab ich ausm Internetz geklaut. Hat nicht direkt mit der Pixelmator Pro Lesson zu tun. Aporpos: Wünschen auch Sie eine Jahresendpost in Schriftform, bewerben Sie sich bitte ASAPst!)

Jetze Kaufhalle. Bis später.