Depeche Mode im Berliner Olympiastadion – paar PoserPhone Bildas

Und dann war da ja neulich noch dieses Synthie-Pop-Musik-Konzert in Westberlin: Depeche Mode. Habe gestern Abend die Farbbilder vonna Foto-PGH abgeholt und gleich eingescannt, um sie hier in mein Internetz reinpatschen zu können.

Und da der Spass schon wieder paar ein Tage her ist, kann ich mittlerweile ganz nüchtern zusammenfassen: Sehr geil!

Fietscha set: Dank WG-Mitbewohnerin diesmal sogar Front of Stage (also erste Absperrung), Piwo für vier € fuffzich, Trentemøller (ja, genau _der_, siehe verwackeltes Bildchen) und paar #eshit Nasen als Vorband, zwischendurch nicht nur paar Huschen sondern richtiger Regen (Woodstock-esque, nur eben ohne Schlamm), eine schöne Abspielliste und alles in echt, laut, wahrhaftig und Farbe.

so, pyschedelische Fotos now:

Olympiastadion - noch leer

Trentemøller on Stage

Blick auf „Front of Stage“

fertsch

 

PS:
Und dann gibt’s ja Fans, denen ein DM-Konzertbesuch alle paar Jahre nicht reicht. Die fahren dann extra Anfang nächster Woche nach Hamburg und schlendern im Winter inne o2 World. Krass, oder?

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Trentem%C3%B8ller
  • http://www.depechemode.de/tour/konzerte/09-06-2013-berlin/berlin-olympiastadion/