La Fonera, jemand?

Nee, ich habe keine ‚la fonera‘. Erstens ist die Breitbandversorgung in meinen Aufenthaltsbereichen – mit zwei Ausnahmen – ganz ordentlich. Und zweitens ist mir noch immer nicht ganz klar, was wohl mein Provider davon halten würde, wenn ich sein Internetz-spice so freigiebig weitergeben täte.

Aber wer will, der bekommt: FON erwartet ein Versprechen und schon gibts die Box.

Kritische Stimmen zum Thema im Hauptstadtblog.