Ding-dong, the jerk is gone.

Titelt The Guardian. Und SPON zitiert weiter:

Die Wähler haben sich gegen das entschieden, was nur als die krasseste, eitelste, dümmste und dysfunktionellste Führung bezeichnet werden kann, unter der dieses Land jemals gelitten hat.

https://www.theguardian.com/commentisfree/2020/nov/07/trump-defeat-election

Ausserdem: Keine 77 km geschaft, nur 12. Dafür auf dem Rückweg noch einen Topf Farbe mitgebracht. Nun ja. Apropos – und nun: Das Damengambit

Ein Gedanke zu „Ding-dong, the jerk is gone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.