Boot to Gecko - da können iOS und Android schon mal einpacken

Und plötzlich war da Boot to Gecko! Gerade gelesen, dass das Mozilla Projekt mit diesem eigenem Smartphone OS Ansatz kwasi gegen die drohende Bedeutungslosigkeit (oder benutzt jemand von euch noch ernsthaft Mozilla Firefox?*) ankämpfen möchte. 

Das klingt nicht nur nachvollziehbar, sondern erscheint auch als ziemlich hipper Move: statt mit Java oder Objective C darf sich der #b2g Entwickler mit HTML5 beschäftigen. Und das ist ja _die_ gemarschroutete Web-Technologie der nächsten Jahre, wenn ich meine Computerblöd Jahreszusammenfassung da richtig gelesen habe. 

Anders als Android ist Boot to Gecko nicht nur wischiwaschi sondern wirklich Open Source. Und das Gaia genannte UI macht einen snappy Eindruck, wie dieses Filmchen zeigt. Kuhle Sache, Parker! 

(* ... OKee, ich lösche meine Mails mit Mozilla Thunderbird)

Bild des Benutzers moellus

Neuen Kommentar schreiben